Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Pfarren
Pfarrmosaik

Pfarrmosaik

© Diözese Eisenstadt

Montag, 25. April 2016

Dompfarre: Familienwallfahrt am 1. Mai

Im laufenden „Jahr der Barmherzigkeit“ bietet wir in der Domkirche in Eisenstadt auch eine besondere Veranstaltung für Familien an: eine Familienwallfahrt am Sonntag, 1. Mai 2016

Programm:

10.30 Uhr
Treffpunkt im Zelt am Domplatz Einzug durch die Hl. Pforte in den Dom

11.00 Uhr
Familienmesse

anschließend
Picknick im Domgarten/Zelt (Jause bitte selber mitbringen)

14.00 Uhr
„Stunde der Barmherzigkeit” für Kinder

Eisenstadt: Sammeln für Bedürftige

Kürzlich haben der Lions Club Eisenstadt und die Burg Forchtenstein in den beiden Merkur-Märkten in Eisenstadt ihre jährliche Sammlung für Bedürftige durchgeführt. Unter dem Motto „Ein Produkt mehr im Einkaufswagen hilft“ spendeten die Eisenstädter 1780 Produkte mit einem Warenwert von cirka 3.650 Euro.

Stinatz: Erstkommunion in Stinatz

Zur Erstkommunion begleitet wurden die Kinder von Pfarrer Ignaz Ivanschits und Valentin Zsifkovits. Das Motto dabei war: „Regenbogen Gottes“ – ein Zeichen des Bundes der Menschen mit Gott. Nach dem Auszug unter den Klängen der Blasmusik gab es noch ein Frühstück. JOSEF LANG

Bad Sauerbrunn: Viele helfende Hände

Die Freiwillige Feuerwehr errichtete das Osterfeuer. Mit Motorsägen bewaffnet wurden abgestorbene Bäume geschnitten und pyramidenförmig angeordnet. Auch die Mitglieder des Pfarrgemeinderates, P. Kuruvila Marottickal Varghese und die Nachbarn halfen tatkräftig mit.

Mitterpullendorf: Jugendliche gestalten mit

Der Lobpreis zur Einstimmung als auch die heilige Messe und Anbetung mit P. Henryk Sitko CSsR wurden von Marijan und Gabriel mit Gitarre und Geige, sowie von Jakob Buchinger mit der Cajon musikalisch umrahmt. Den Lektordienst übernahmen die Ministranten.

Eisenstadt: Spende für das Frauenhaus

1.144 Euro wurden beim Fastensuppenessen des Pastoralrates des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder gesammelt. Damit wird das Projekt „Armut vor der Haustür“ unterstützt, das gesamte Geld wurde dem Frauenhaus Burgenland übergeben.

Montag, 18. April 2016

Bad Sauerbrunn: Osterfeuer

Es ist bereits Tradition, dass die FF Bad Sauerbrunn das Osterfeuer für die Osternacht errichtet.
Am Ostersamstag, bereits zeitig in der Früh, trafen sich daher auch heuer wieder einige Florianijünger/innen um Hand anzulegen. Mit Motorsägen bewaffnet wurden abgestorbenen bzw. vom Wind zerstörte Bäume geschnitten und pyramidenförmig angeordnet.
Auch die Mitglieder des Pfarrgemeinderates und Herr Pater Kuruvila Marottickal Varghese halfen tatkräftig mit. Die Nachbarn der Kirche, Zohur und Essam Sehel, welche im Pfarrhof wohnen, griffen ebenfalls gleich zu den Handschuhen und halfen voller Energie mit. Und so entstand trotz nassem Wetter ein schöner Osterfeuerstapel für die Osternacht.
Um 23:30 Uhr nach der Osternachtsmesse übergab Pater Kuruvila das Osternachtsfeuer an die Feuerwehr, welche die Entzündung des Osterfeuers durchführte.

Wie wenn es nie zuvor geregnet hätte, führte der Holzstapel seine Bestimmung aus. Bei einer Agape stießen alle mit einem "Achterl" an und feierten mit Brot und Osterpinze.




Pöttsching: Taufe und Kuttenübergabe

Am 3. April, Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit fand in unserer Kirche die Kuttenübergabe für die Erstkommunionkinder und eine Taufe von Liliana März statt. Wir wünschen unserem neu getauften Kind Liliana, Gottes Segen und allen Erstkommunionkindern eine segensreiche Vorbereitungszeit.

Pöttsching: Krankensalbung

Messfeier mit Krankensalbung 
Auch in diesem Jahr wurde die Einladung zum Empfang der Krankensalbung im Pfarrheim von vielen PöttschingerInnen gerne angenommen. Sie ließen sich von Gott umarmen und berühren, um Kraft aus seiner Kraft zu schöpfen. Kraft und Geduld und Mut und Demut und viel Vertrauen, dass alles gut ist und wird, brauchen besonders ältere und kranke Menschen. Die ganz besondere Nähe zu Gott spürten bei dieser Krankensalbung aber nicht nur diejenigen, die die Krankensalbung empfangen haben, sondern auch ihre Begleitpersonen und alle Mitfeiernden.
Schön war es, im Anschluss an die Krankensalbung bei Kaffee und Kuchen und Aufstrichbroten im Rahmen eines Pfarrcafes miteinander zu plaudern und den Nachmittag gemeinsam ausklingen zu lassen.  Auch unser Herr Pfarrer hat sich dafür noch viel Zeit genommen.

Salmannsdorf: Vier Buben ratschen

Die Jüngsten der Gemeinde zogen mit ihren Ratschen durch die Straßen und ersetzten am Karfreitag und Karsamstag die Kirchenglocken. Die vier Buben Julian, Christopher, Felix und Gabriel (Foto) hatten viel Spaß dabei. Auch viele Eltern unterstützten und begleiteten ihre Ratschenkinder durch die Ortschaft.

Jabing: 14 Ratschenkinder unterwegs

14 Buben und Mädchen der Pfarre waren drei Tage lang als Ratschenkinder in Jabing unterwegs, um den „Englischen Gruß“ zu verkünden. Den Kindern und den Dorfbewohnern bereitet die Pflege des Brauchtums viel Freude.

Marz: Neue Ministranten

Sechs Mädchen und zwei Burschen wurden im Rahmen des Gottesdienstes feierlich in die Ministrantengruppe aufgenommen. In einer kleinen Prozession zogen die Ministranten mit Pfarrer Josef Giefing und Minis-Betreuerin Maria Zachs in die Kirche ein. Die Ministranten-Gruppe umfasst nun 28 Kinder.

Bad Sauerbrunn / Pöttsching: Beten und singen

Gläubige aus den beiden Pfarren gingen den Emmausgang. Nach einer meditativen Einstimmung wurde auf dem Satzfeld gemeinsam das Evangelium vorgetragen und miteinander gebetet und gesungen. Anschließend verwöhnten die Pfarrgemeinderäte aus Pöttsching alle mit hervorragendem Gulasch.

Militärpfarre Burgenland / Bruckneudorf: Soldaten beten gemeinsam

Viele Soldaten kamen zum Truppenübungsplatz Bruckneudorf, um dort mit Militärbischof Werner Freistetter den Soldatenkreuzweg feierlich zu begehen und den Stationsgottesdienst zu feiern.

Blumau: Drei Tage lang unterwegs

Drei Tage lang waren die Ratschenkinder unterwegs. Am Foto (v.l.n.r) – hinten: Kiara Holzbauer, Maximilian Windisch, Patrick Kamper und Dominik Holzbauer. Vorne: Marcel Koglbauer, Vanessa Koglbauer und Simone Schwarz.

Jois: Heiterkeit beim Pfarrkaffee

Viel Spass hatten die Gäste beim Pfarrkaffee. Es gab Mehlspeise und dazu viele angeregte Gespräche.

Hirm: 16 Ratschenkinder unterwegs

16 Kinder und Jugendliche marschierten mit ihren Ratschen durch die Pfarrgemeinde.

Weppersdorf: 80. Geburtstag

Die langjährige Chorsängerin und Mesnerin Berta Kovaschitz feierte ihren 80er. Pfarrer Karl-Heinz Mück gratulierte.

Unterpetersdorf: Brauchtum pflegen

Mit kleinen und großen Ratschen pflegten die Buben und Mädchen das vorösterliche Brauchtum.

Oberloisdorf: Belohnung für Engagement

16 Ratschenkinder waren unterwegs. Zur Belohnung lud der Pfarrgemeinderat die Ministranten zum Frühstück.

Neudorf bei Parndorf: 32 Kinder ratschen

An den beiden Tagen vor Ostern waren 32 Kinder mit ihren Ratschen unterwegs.

Montag, 4. April 2016

Bad Sauerbrunn: Ratschenkinder unterwegs

23 Kinder waren in Bad Sauerbrunn am Karfreitag und Karsamstag mit ihren Ratschen unterwegs. Das ratschen ist ein katholischer Brauch der in der Karwoche gepflegt wird. Dabei ziehen die Ratschenkinder durch die Straßen des Ortes, um die Gläubigen an die Gebetszeiten und Andachten zu erinnern. An dieser Stelle sei Marion Plöchl und allen Kinder für ihren unermüdlichen Einsatz recht herzlich gedankt.

Bad Sauerbrunn: Emmausgang

 "Brannte uns nicht das Herz, als er mit uns redete und uns den Sinn der Schrift erschloss?", dieser Satz aus dem Lukasevangelium begleitete die Pfarre Bad Sauerbrunn und Pöttsching am Nachmittag des Ostermontages auf dem Emmausgang. Nach einer meditativen Einstimmung machten sich die Frauen und Männer auf den Weg zum Satzfeld, wo gemeinsam das Evangelium vorgetragen, und miteinander gebetet und gesungen wurde. Anschließend wurden alle mit einen herzhaften Gulasch von den PGR - Mitglieder der Pfarre Pöttsching verwöhnt.

Archiv

Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 02682/777 | Impressum

Anregungen
E-Mail
Facebook