Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Pfarren
Pfarrmosaik

Pfarrmosaik

© Diözese Eisenstadt

Freitag, 7. August 2015

Kemeten: Großartige Stimmung

Drei Tage waren 22 Pilger nach Maria Zell unterwegs. Bei herrlichem Wetter und angenehmen Temperaturen war die Stimmung großartig. Die Wallfahrt wurde von Andreas Pieler fürsorglich organisiert.


Draßmarkt: Mensch ärgere dich nicht

Beim Pfarrfest gab es einen Frühschoppen und ein „Mensch ärgere dich nicht“-Turnier. Der Reinerlös wird für die Kirchenrenovierung verwendet. Bild: Die Gewinner mit Ratsvikar Herbert und Pfarrer Nikolas.


Raiding: Kunst in der Pfarre

Im Pfarrzentrum wurde eine Ausstellung von Werken polnischer Künstler eröffnet. Dechant Janusz Jamróz begrüßte Aleksandra Potocka-Kuc, Władysław Szczepánski und Janusz Baran.


St. Andrä a. Z.: Strand-Messe

Die Katholische Männerbewegung ist stolz auf die vielbesuchte Messe am Ufer des Zicksees. Einheimische, Urlauber und Kurgäste erfreuten sich am Gottesdienst und einem Sommercocktail.


Horitschon: Sieben Brüder

Vor Kurzem gingen die sieben Bader-Brüder aus Horitschon am Weinviertler Jakobsweg. In Großrußbach feierten sie mit Prälat Matthias Roch, dem Hauptinitiator dieses Teils des Jakobsweges, das Goldene Priesterjubiläum. Bischofsvikar Stephan Turnovszky begrüßte die Wallfahrer-Brüder und erteilte ihnen den Reisesegen.


Neuhaus am Klausenbach: Freundschaftliche Messe

22 Ministranten und Sternsinger der Pfarre Neuhaus/Klb. verbrachten zwei abwechslungsreiche Tage an den Naturteichen im Jugendcamp Großhart. Spirituell-freundschaftlich war die hl. Messe in der Engelskapelle in Nörning bei Hartl.


Markt Allhau: Schüler zeigen Engagement

Ein gemeinsames Projekt der 2. Klassen der NMS Markt Allhau, der Pfarre Wolfau und des Wohnheims Dornau sollte die sozialen Kompetenzen der SchülerInnen stärken, die im Religionsunterricht aus Milchverpackungen Geldbörsen bastelten, welche bei einem Benefizfrühschoppen der Pfarre verkauft wurden. 1.500 Euro daraus gehen an das Wohnheim Dornau.


Kaisersteinbruch: Gemeinsam durch den Ort

Eine Fronleichnamsprozession wurde in der kleinen Gemeinde Kaisersteinbruch vom Ortspfarrer Karl Opelka und der Pfarrgemeinde bei herrlichem Wetter abgehalten. Viele Gläubige marschierten gemeinsam durch den Ort.


Großpetersdorf: Neuer Priester, neues Gewand

Zur feierlichen Nachprimiz des Neupriesters Philipp Supper in der Pfarrkirche kamen viele Gläubige aus fünf Pfarren. Philipp Supper absolvierte sein Pastoralpraktikum in der Pfarre und erhielt als Geschenk ein Messgewand, das er bei der nächsten Messe trug.


Dekanat Jennersdorf: In allen Pfarren gebetet

Die kath. Frauenbewegung initiierte im Dekanat Jennersdorf eine Novene zum hl. Geist, mit und für Frauen. In allen Pfarren wurde gebetet. Der 9. Tag wurde gemeinsam – im Beisein von Dekanatsfrauenseelsorger Pfarrer Norbert Filipitsch – als „Spiritueller Frauen (t) raum“ mit rhythmischen Spirituals – in der Kapelle am Schlösslberg in Mogersdorf gefeiert.


Horitschon: „Minis“ auf Erkundungstour

Bei strahlendem Sonnenschein schlugen die Horitschoner Ministranten im Pfarrheim wieder ihre Zelte auf. Nach dem Grillen stand eine nächtliche Erkundungstour durch den Ort am Programm. Ein unvergesslicher Tag für die Ministranten.


St. Andrä am Zicksee: Orthodoxes Kloster

Das orthodoxe Kloster zur Gottesmutter Maria wurde der Bevölkerung vorgestellt. Es wird den Namen „Kloster Maria Schutz“ tragen. Erzbischof Arsenios (Foto), Ortspfarrer Sebastian Augustinov und Dechant Johann Lentsch (Foto) waren unter den zahlreichen Gästen.


Oberpullendorf: Asylwerber lernen Deutsch

Seit einigen Wochen finden im Haus St. Stephan Deutschkurse für AsylwerberInnen statt. Aufgrund der großen Nachfrage wird mittlerweile ein zweiter Kurs angeboten. Die KursteilnehmerInnen kommen zum großen Teil aus den Krisengebieten Syrien, Afghanistan, Irak oder Jemen. Ehrenamtliche, die Deutsch unterrichten, oder Spenden sind herzlich willkommen.


Bad Sauerbrunn: Sportplatz gesegnet

Zur Segnung des neuen Sportplatzes, dem „Wetterkreuzstadion“, kam neben Bischof Ägidius J. Zsifkovics auch der evangelische Pfarrer Herbert Rampler aus Eisenstadt. Im gemeinsamen Gebet sprachen sie die Segensworte.


Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 02682/777 | Impressum

Anregungen
E-Mail
Facebook