Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Pfarren
Pfarrmosaik

Pfarrmosaik

© Diözese Eisenstadt

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Eisenstadt, Dompfarre: „Worldwide Candle Lighting®“ - Weltgedenktag der verstorbenen Kinder

„Worldwide Candle Lighting®“ (Weltweites Kerzenleuchten)
Weltgedenktag der verstorbenen Kinder – 2. Sonntag im Dezember

Das Weltweite Kerzenleuchten (Internationales Worldwide Candle Lighting®) findet jährlich am zweiten Sonntag des Monats Dezember statt und hat sich in seiner jungen Geschichte bereits als Weltgedenktag der Kinder etabliert. An diesem Tage gedenken Angehörige in der ganzen Welt ihrer verstorbenen Kinder, Enkel und Geschwister. Zahlreiche Institutionen und Vereine laden zu gemeinsamen Gedenkfeiern ein.

Die Idee geht auf eine Vereinigung verwaister Eltern und ihrer Angehörigen in den USA, den "Compassionate Friends" zurück, die diese Initiative 1996 ins Leben riefen.

Der Name des Worldwide Candle Lighting® leitet sich ab vom rituellen Anzünden einer Kerze für das verstorbene Kind um 19.00 Uhr. Diese Kerze wird sichtbar in ein Fenster platziert. Durch die stündliche Verschiebung in den unterschiedlichen Zeitzonen ergibt sich bildlich eine Lichterwelle, die in 24 Stunden einmal um die ganze Erde wandert. ... that their light may always shine (... dass ihr Licht für immer scheinen möge) ist der Grundgedanke hinter dieser Idee.

In vielen Kirchen – heuer schon zum fünften Mal auch in der Dom- und Stadtpfarre Eisenstadt – wird am 2. Sonntag im Dezember um ca. 19.00 Uhr das Lichtentzünden im Gottesdienst gefeiert. Die Feier im Dom wird heuer durch besondere, im Sologesang vorgetragene und mit Keyboard begleitete Lieder mitgestaltet.

Alle verstorbenen Kinder, sei es, dass sie vor der Geburt, bald nach der Geburt oder im Laufe ihrer Kindheit aus dieser Welt geschieden sind, sollen von diesem Gedenken umfasst sein.

Gerade Eltern und Angehörigen von Kindern, die in einem frühen Stadium der Schwangerschaft verstorben sind haben oft keinen Ort für ihre Trauer. Ihnen soll hier Raum und Zeit für ein Gedenken gegeben werden.

Alle Betroffenen, alle Angehörigen und alle, denen dieses Anliegen wichtig ist, sind herzlich eingeladen.

Gedenken am Ende der Sonntag-Abendmesse
am 14. Dezember 2014
Dom- und Stadtpfarre Eisenstadt
(Abendmesse 18.00 Uhr
anschl. Gedenkfeier mit Candle-Lighting ca. 18.50 Uhr)

Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 02682/777 | Impressum

Anregungen
E-Mail
Facebook